Donnerstag, 1. Oktober 2015

El Aula Vacía (diverse Länder)

Einer der Höhepunkte dieses Jahres bei Días De Cine ist die Filmvorführung am 31.10. von El Aula Vacía (The Empty Classroom), in dem es um Schulabbruch geht. Das ist zum einen ein sehr wichtiges Thema in Lateinamerika, zum anderen reflektiert die multinationale Produktion dieses Filmes die Idee von einem lateinamerikanischen Zusammenkommen, die wir bei Días de Cine in Vordergrund stellen wollen.

Es handelt sich eigentlich nicht um einen Film, sondern um zehn Filme: Unter der künstlerischen Leitung von Schauspieler und Regisseur Gael García Bernal durchleuchten preisgekrönte Regisseure in kurzen Dokumentarfilmen die Hintergründe der hohen Schulabbruch-Rate in Lateinamerika.

Hier ist die komplette Liste der Kurzfilme und Regisseure von El Aula Vacía:

Las Buenas Intenciones
Regisseur: Carlos Gaviria, Kolumbien
Alondra
Regisseure: Daniel und Diego Vega, Peru
Igor
Regisseur: Eryk Rocha, Brasilien
Matemática
Regisseurin: Flavia Castro, Brasilien
Leguas
Directora: Lucrecia Martel, Argentinien
Hugo
Regisseurin: Mariana Chenillo, Mexiko
Amortizado
Regisseur: Nicolás Pereda, Mexiko
Piñalito
Regisseur: Pablo Fendrik, Argentinien
Más o menos
Regisseur: Pablo Stoll, Uruguay
Ver, Oír y Callar
Regisseurin: Tatiana Huezo, El Salvador

______________________________________
Mehr über den Film und das gesamtes Projekt finden Sie unter www.elaulavacia.org


Zum Schluss finden Sie hier noch den Trailer von "El Aula vacía":




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen